maschinell gepflückte Aronia in Grosskisten

Aronia Ernte

Fast alle der für den Erwerbsanbau angepflanzten Aronia werden maschinell geerntet. Folgende Vorteile der maschinellen Ernte haben diese Entwicklung begünstigt:

  • tiefere Kosten
  • höhere Leistung
  • pflücken aller Beeren zum optimalen Reifezeitpunkt
  • bei gut eingestellter Maschine bessere Qualität als bei Handpflücke (unreife Beeren werden nicht gepflückt)

Aronia Erntesysteme maschinell

  1. Spezialisierte Beerenvollernter (zB. Jagoda, Weremczuk)
  2. Traubenvollernter zB. Braud (zB. Braud, Pellenc)

Spezialisierte Beerenvollernter
Hier bestehen 2 System: Halbreihenernter und Ganzreihenernter. Jedoch werden auch beim Ganzreihenernter die Stauden mittig geteilt und links und rechts abgeschüttelt. Die spezialisierten Beerenernter gibt es als mit dem Traktor gezogene Variante oder als Selbstfahrer (Halbreihenernter nur gezogen). Die Leistung bei den Halbreihenerntern liegt bei ca. 0.15 ha/Std. (je nach Reihenabstand und Alter der Kultur). Bei den Ganzreihenernter rund das Doppelte.
Die spezialisierten Beerenernter bieten sämtliche Möglichkeiten der Wahl der Erntebehälter (Kleinkisten, Grossboxen, Förderband in Erntewagen etc.)
Kosten: gezogener Halbreihenernter ca. 30’000 Fr. / selbstfahrender Ganzreihenernter > 160’000 Fr.

 

Traubenvollernter
Mit diesen Erntemaschinen können auch Beeren geerntet werden. Der Vorteil liegt natürlich in der besseren Auslastung durch den kombinierten Einsatz in Beeren und Trauben. In jungen Kulturen ist die Ernte mit diesen Maschinen schwieriger. Der Anschaffungspreis für Traubenvollernter ist höher als für die spezialisierten Beerenernter.

 


Tagged:


© aronia.swiss   We  Webdesign and SEO by Online Marketing Partner GmbH Luzern